CARMAO

Ohne Bedenken Hinweise geben:

Mehr Sicherheit für Whistleblower

CARMAO Infoletter

Entlassungen, Degradierungen und Diskriminierungen – Whistleblower riskieren viel und wurden bisher nur von wenigen EU-Mitgliedsstaaten ausreichend geschützt. Das Fehlen klarer Schutzmechanismen führte dazu, dass wenige Hinweisgeber bereit waren, Missstände in Unternehmen zu melden, obwohl diese Informationen oft qualifiziert und sehr nützlich sind.

Schutz von Hinweisgebern durch Whistleblower-Richtlinie
Um einen EU-weiten Standard zum Schutz von Hinweisgebern zu etablieren, hat sich die Europäische Union im Dezember 2019 auf die Whistleblower-Richtlinie „EU Whistleblowing
Directive“ geeinigt. Bis 17. Dezember 2021 haben die EU-Mitgliedsstaaten Zeit, die Vorgaben der Richtlinie in eigene, nationale Gesetze zu gießen. Mit der EU-Whistleblower-Richtlinie ergeben sich für viele deutsche Unternehmen neue Anforderungen.

So müssen zum Beispiel Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern sowie Behörden und Kommunen mit mehr als 10.000 Einwohnern entsprechende Kanäle einrichten, über die Verstöße gegen nationales und EU-Recht gemeldet werden können.

Eine Lösung ist hier die Einrichtung eines IT-gestützten Hinweisgebersystems. Dies ermöglicht eine anonyme, verschlüsselte Kommunikation zwischen Hinweisgeber und Fallbearbeiter, die zu jeder Tages- und Nachtzeit stattfinden kann. Es gibt verschiedene Hinweisgebersysteme: vom webbasierten System über den Ombudsmann bis zum Mischsystem. Darauf sollten Unternehmen z.B. bei einem webbasierten Hinweisgebersystem achten:

  • Systeme müssen die Anonymität der Hinweisgeber gewährleisten
  • Rückfragen beim Hinweisgeber sollten möglich sein
  • Eine Anpassung der Meldekriterien an das Unternehmen ist erforderlich
  • Eine Auswertung des schriftlichen Hinweises ist notwendig
CARMAO bietet ein webbasiertes Hinweisgebersystem in Zusammenarbeit mit dem Systempartner Vispato GmbH und stellt einen Ombudsmann für Mitarbeiter und Nutzer, welche die Anwendung eines webbasierten Systems nicht wünschen. Das Hinweisgeberkonzept von CARMAO ist ganzheitlich, integrativ, serviceorientiert und nutzt interne Audits. Außerdem folgt es der ISO 37002:2021 „Whistleblowing Management System“, die im Juli 2021 herausgebracht wurde. Damit kann die Organisation des Hinweisgebersystems zusätzlich an die Best-Practise Ansätze einer internationalen Norm angelehnt werden.
CARMAO berät Sie gerne bei Fragen rund um Whistleblowing und Hinweisgebersysteme. Kontaktieren Sie unsere Experten unter 06431-2196-0 oder kontakt@carmao.de.
Links zum Thema
Neues von CARMAO Qualifications
Alle unsere Seminare finden hybrid statt, das heißt: Sie können zwischen einer Online-Teilnahme oder einer Präsenzteilnahme in Limburg entscheiden
190 pixel image width
Das COMPLIANCEBERATER-TEAM
CARMAO ist seit vielen Jahren Mitglied im COMPLIANCEBERATER-TEAM, ein Zusammenschluss aus spezialisierten Rechtsanwälten mit den fachlichen Schwerpunkten zu den Themenbereichen Compliance, Datenschutz, Geldwäscheprävention und Whistleblowing.

Die Analyse der Unternehmensrisiken und ebenso die Planung und Umsetzung der Ziele auf der Grundlage eines Compliance-Managementsystems sind Aufgaben, bei denen das Team gerne unterstützt; unter anderem auch in den Bereichen Datenschutz und Geldwäscheprävention. Neben der Erstberatung steht das Team für Risikoanalysen, die Errichtung eines Compliance-Management-Systems sowie Schulungen und Zertifizierungen zur Verfügung und bietet unter anderem Einführungsseminare und Ausbildungen von Datenschutzbeauftragten und Compliancebeauftragten an.

Die CARMAO unterstützt die Rechtsexperten im Complianceberater-Team bei der Konzeption und Implementierung der passenden Managementsysteme sowie bei allen Aufgaben zur IT- und Informationssicherheit. Dies umfasst die Durchführung von technischen und organisatorischen Analysen, Audits, Konzeption und Durchführung von Schulung und Awarenessprogrammen für Mitarbeiter sowie die Bereitstellung von Informationssicherheitsbeauftragten und Business Continuity Managern as a Service.
 
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage.
CARMAO Hofgespräch vom 31. August 2021
HofgesprächBeim Hofgespräch Ende August haben wir besonders Interessantes aufgedeckt, alle unsere Vorträge drehten sich um die EU-Whistleblower-Richtlinie. Wir danken unseren Hinweis- und Impulsgebern für die spannenden Vorträge sowie unseren Gästen für den tollen Austausch und freuen uns darauf, bei den nächsten Kamin- und Hofgesprächen daran anzuknüpfen.

Merken Sie sich gerne den 18. November 2021 vor, wir freuen uns Sie zu unserem nächsten Kamingespräch begrüßen zu dürfen.


CARMAO-Team-Meeting in Riga
587 Tage ohne Präsenzmeetings sind nun wirklich genug! So freuen wir uns, am Freitag gemeinsam mit allen Kollegen zu einem Wochenende in Riga zu starten. Es steht viel Arbeit an aber Team, Spaß und Sightseeing werden nicht zu kurz kommen.
Daher bleibt das Büro der CARMAO am 24.09. geschlossen, Ihre Ansprechpartner sind in dringenden Fällen aber selbstverständlich erreichbar. Was wir in der wunderschönen lettischen Hauptstadt alles erlebt haben, erfahren Sie in unserem Oktober-Infoletter :-)


Jutta Heun
Wir stellen vor - Christel Krones-Jegelka,
Head of Qualifications and Proposition Management

Sie waren eine der ersten im CARMAO-Team. Welche Aufgaben haben Sie hier?
Ich kam 2016 zur CARMAO. Meine Aufgabe war es, einen Bereich als CARMAO Academy aufzubauen, der all das umfasst, was moderne Weiterbildung ausmacht. Als Head of Qualifications, wie dieser Bereich heute heißt, bin ich mit Unterstützung meines Teams weiterhin bestrebt, mit neuen und zukunftsweisenden Themen das Produktportfolio auszubauen.
Ein Schwerpunkt ist es, mit Hilfe der digitalen Medien Formate zu entwickeln, die es den Teilnehmern erleichtern, ihre persönliche Weiterbildung voranzutreiben. Die Corona-Pandemie hat diesen Prozess enorm beschleunigt, so dass wir heute mit Präsenz- und Online-Veranstaltungen aus unserem eigenen Studio auch Hybridformate anbieten.
Eine weitere meiner Aufgaben ist das Proposition Management, hier geht es um die Angebotsvorbereitung, -erstellung und -verfolgung, ich bin also die, die den Kollegen „auf den Füßen steht“.

Was hat sich von damals bis heute verändert?
Aus einer Einzelkämpferin wurde ein Team und wir haben mit einem IHK-Ausbildungschampion auch schon äußerst erfolgreich eigenen Nachwuchs im Event-Management ausgebildet. Wir sind mittlerweile sehr viel breiter aufgestellt und haben zahlreiche Kooperationspartner ins Boot geholt. Zu erwähnen ist hier die PECB als internationale Zertifizierungsgesellschaft. CARMAO ist hier Goldpartner für die Personenzertifizierung – eine Auszeichnung, auf die wir sehr stolz sind.
Dazu sind wir immer professioneller geworden. Unsere Kunden kommen gerne (wieder) zu uns nach Limburg, die Bewertung der organisatorischen Umsetzung durch unsere Teilnehmer ist herausragend. Bei uns fühlt man sich „zu Hause“ – eine Bestätigung und ein Ansporn für die Zukunft zugleich.

Wie sorgen Sie privat für Ausgleich?
Fragen Sie meine Kollegen: ich kann nicht stillsitzen, ich bin ein absoluter Bewegungsmensch. Meine große Leidenschaft ist das Mountainbiken. Dabei kann ich mich verausgaben, mich entspannen, neue Landschaften entdecken. Gemeinsam mit meinem Mann fahre ich im Jahr schnell mal einige tausend Kilometer. Besonders zu den Corona-bedingten Home-Office-Zeiten haben wir nach der Arbeit fast jeden Tag auf dem Bike gesessen. Jedes Jahr im Frühjahr wird gefastet, mittlerweile erlebe und durchlebe ich gemeinsam mit einigen CARMAO-Kollegen die Heilfasten-Woche. Mit regelmäßigem Yoga und Pilates halte ich Körper und Geist ebenfalls in Balance.

Das gesamte CARMAO-Team wünscht Ihnen einen schönen Spätsommer und einen guten Start in den Herbst, bleiben Sie gesund!

Ihr
Ulrich Heun

LinkedIn XING
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
CARMAO GmbH
Walderdorffer Hof / Fahrgasse 5
65549 Limburg
Deutschland

+49 6431-2196-0
kontakt@carmao.de
www.carmao.de

Registergericht: Amtsgericht Limburg a. d. Lahn, VR 4201
Geschäftsführer: Ulrich Heun, Robert Hellwig
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.