Your LOGO here

Industrie 4.0 braucht Sicherheit

Die Digitalisierung revolutioniert die Fabriken. Industrie 4.0-Technologien und -konzepte wie Machine Learning, Analytics und Predictive Maintenance charakterisieren die smarte Fabrik von heute und morgen.
600 pixels wide image
Daten sind dabei das neue Gold. Sie bilden die Basis für Wertschöpfung und neue Geschäfts­modelle. Dazu werden immense Datenmengen erhoben, analysiert und geteilt. Alles ist Supply-Chain-übergreifend vernetzt. Was dabei jedoch häufig vernachlässigt wird: Die Sicherheit.
Dabei sollten Informations- und Prozesssicherheit Grundvoraus­setzung in vernetzten, digitalisierten Umgebungen sein.
Die Industrie 4.0 benötigt demnach ausgereifte, praxistaugliche Konzepte und Standards, um neben der technischen Sicherheit auch ein übergreifendes Managementkonzept zur risikoorientierten Steuerung der Informationssicherheits-Maßnahmen zu gewährleisten.
Generell ist zu beachten:
  • Der Einsatz technischer und organisatorischer Maßnahmen erfordert eine systema­tische, risikoorientierte Orchestrierung und Steuerung, um aus dem richtigen Zu­sammenspiel der Maßnahmen einen wirksamen Schutzschild aufzubauen und zu erhalten.
  • Dieses Informationssicherheits-Management muss neben der Business-IT auch die operationelle IT (Produktions-IT, OT) einschließen. Durch die fortschreitende Vernetzung beider Welten steigt der Bedarf nach deren Steuerung und einem gesamtheitlichen Bild.
  • Die Sicherheitsmaßnahmen müssen dabei die Chancen und Potenziale der Industrie 4.0 berücksichtigen und bei der Risikoanalyse und -behandlung mit einbeziehen.
  • Ohne zentrale Steuerung und Monitoring der Wirksamkeit der getroffenen Maßnahmen bleibt der Ansatz Stückwerk und kann keine zielgerichtete Wirkung entfalten.
Die Antwort auf diese Herausforderungen ist der im Methoden-Framework CHARISMA umgesetzte Ansatz zur Unternehmensresilienz von CARMAO. Dieses Konzept zielt darauf ab, sowohl die Informationssicherheit als auch weitere zusammenwirkende Aufgaben wie Notfallmanagement, Service- und Prozessmanagement u.a. ganzheitlich zu betrachten. Durch die integrative Betrachtung decken wir auf, an welchen Stellen die Verknüpfung der verschiedenen Teildisziplinen Schwierigkeiten bereitet.
Wesentliche Elemente stellen die aufeinander abgestimmte Control Data Base sowie ein zentrales Information Risk Repository dar. Diese Instrumente gewährleisten kontinuierlich einen sehr differenzierten Überblick zu den gesamten Prozessen, Rollen, Erfordernissen, Überschneidungen und Projektprioritäten. Auf dieser Basis können dann auf die Unternehmenssituation angepasste Resilienz-Konzepte definiert und ausgeprägt werden.
Dürfen wir Sie individuell kostenfrei beraten? Dann wenden Sie sich an unsere Experten unter kontakt@carmao.de.
190 pixel image width
190 pixel image width
Neues von CARMAO Qualifications
190 pixel image width
Wir stellen vor - Ulrich Heun, Geschäftsführer

Herr Heun, was schätzen Sie besonders an Ihrem Beruf? Und was gar nicht?

Ich schätze die unternehmerische Freiheit, Themen nach eigenem Ermessen und in eigener Verantwortung gestalten zu können, ohne in die hierarchische Verantwortung einer Organisation eingebunden zu sein. Auf der anderen Seite habe ich dann auch alles selbst zu verantworten und kann niemand anderen zum Sündenbock machen, wenn es mal schief geht 😉. Nun ja, man kann eben nicht alles haben.

Was haben Ihre Hobbies – Kontrabass-Spielen und Singen – mit Ihrem Beruf gemeinsam?
Der Kontrabass ist ein Team-Instrument und eignet sich nur in sehr begrenztem Maße für eine reine Solo-Partie. Er definiert das harmonische und rhythmische Fundament. Kommt der Kontrabass aus dem Tritt, hat das Auswirkungen auf das gesamte Team. Insofern passt das Instrument sehr gut zu meiner Rolle als Geschäftsführer. Auf der anderen Seite bin ich als Sänger mit Ambitionen im klassischen Solo-Gesang in einer ganz anderen Rolle und – ohne Netz und doppelten Boden - auf mich alleine gestellt. Beides spiegelt sich in meinem Beruf ebenfalls wieder.

Welches Zitat beschreibt Sie am besten?
 „Was das Ziel ist, bestimmt nicht der Wind, sondern das Segel und der Steuermann“ (Verfasser unbekannt)
Facebook LinkedIn XING
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
CARMAO GmbH
Walderdorffer Hof / Fahrgasse 5
65549 Limburg
Deutschland

+49 6431-2196-0
kontakt@carmao.de
www.carmao.de

Registergericht: Amtsgericht Limburg a. d. Lahn, VR 4201
Geschäftsführer: Ulrich Heun, Robert Hellwig
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.